So vermeiden Sie Streit wegen der Kosten

Im Rahmen der Bestattungsvorsorge können Sie auch die Kosten für Ihre Bestattung vorfinanzieren. Dazu bieten sich zwei Möglichkeiten an. Sie können zum Beispiel eine Sterbegeldversicherung abschließen, in die Sie turnusmäßig Beiträge einzahlen. Die Summe kommt dann im Todesfall zur Auszahlung.

Die zweite Option ist ein Treuhandkonto bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG. Hier können Sie ebenfalls turnusmäßig Beiträge einzahlen oder Sie überweisen einen Einmalbetrag. Der Vorteil des Treuhandkontos: Das Geld kann nur für Ihre Bestattung verwendet werden. Eine Pfändung durch Dritte, wie etwa das Sozialamt im Fall einer Pflegebedürftigkeit, ist ausgeschlossen.

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich zu den Möglichkeiten der Finanzierung einer Bestattungsvorsorge, um die passende Finanzierungsmöglichkeit für Sie zu finden. Damit stellen Sie nicht nur sicher, dass Ihre Wünsche für Ihren letzten Weg umgesetzt werden. Sie vermeiden auch mögliche Streitigkeiten unter den Angehörigen, wenn es darum geht, wer für die Bestattungskosten aufkommt.

Nutzen Sie auch unseren Bestattungskostenrechner